Kanzlei Honsel | Rechtsanwalt in Berlin Neukölln • Kreuzberg • Tempelhof | Anwalt Verkehrsrecht

Gratis Erstkontakt zu Rechtsanwalt Honsel
(Berlin Neukölln • Kreuzberg • Tempelhof)

030 609865940

Aktuelles Verkehrsrecht

Hier finden Sie aktuelle Besprechungen zu Urteilen aus dem Verkehrsrecht von Rechtsanwalt Honsel
(Kanzlei Honsel, Berlin-Kreuzberg). Viel Spaß beim Lesen!

Bei Alkohol am Steuer nicht unbedingt auch Fahrrad-Verbot

Einem Autofahrer, der am Steuer eines Autos mit einer Blutalkoholkonzentration (BAK) von 1,1 Promille aufgefallen ist, bei dem eine Suchtneigung festgestellt wurde, der aber sonst im Straßenverkehr nicht weiter negativ aufgefallen ist, darf nicht auch noch das Fahren von Fahrrädern untersagt werden. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz klargestellt.

Weiterlesen...

Motorradbekleidung: Ersatz nach Zeitwert oder Neuwert?

Ein regelmäßig umstrittenes Problem bei der Abwicklung eines Motorradunfalls ist der Schadensersatz für beschädigte Motorradbekleidung. Diese wird bei Schäden in der Regel ersetzt und nicht repariert. Dann stellt sich die Frage, ob die Haftpflichtversicherung des Schädigers nur den Zeitwert oder den Neuwert der bei dem Motorradunfall zerstörten Motorradbekleidung ersetzen muss.

Weiterlesen...

Nutzungsausfallschaden bei Beauftragung von Anwalt

Dass nach einem Autounfall ein längerer Nutzungsausfall, der durch die Beauftragung eines Anwalts durch den Geschädigten verursacht wird, nicht zu dessen Lasten geht, hat das Landgericht Saarbrücken mit Urteil vom 07.06.2011, AZ 13 S 43/11 entschieden.

Weiterlesen...

Eltern haften nicht immer für ihre Kinder

Dem Vater eines fünfjährigen Mädchens, das außer Sichtweite der Eltern mit seinem Fahrrad einen Schaden verursacht hat, kann keine Verletzung der Aufsichtspflicht vorgeworfen werden. Das Kind haftet auch nicht selbst, so dass der Autoeigner seinen Schaden nicht ersetzt bekommt.

Weiterlesen...

Fahrtenbuchauflage länger als 6 Monate muss begründet werden

Eine Autofahrerin wehrte sich erfolgreich gegen die Auflage, ein Fahrtenbuch für 9 Monate führen zu müssen.

Weiterlesen...

Fahrtenbuch-Auflage nicht eingehalten

Eine Fahrtenbuch-Auflage aufgrund der Nichtaufklärung eines Verkehrsverstoßes darf nicht verlängert werden, wenn das Fahrtenbuch nicht geführt wurde.

Weiterlesen...

Radfahrer auf Bürgersteig ohne Ansprüche

Ein Radfahrer, der vorschriftswidrig den Bürgersteig befährt, hat trotz alkoholisiertem Unfallgegner keine Ansprüche.

Weiterlesen...

Radarfoto ungültig

Mit dem Argument, ein Radarfoto unterliege mangels verfassungsmäßiger Rechtsgrundlage einem Beweisverwertungsverbot, wird ein Autofahrer vom Amtsgericht Herford gehört.

Weiterlesen...

Verstopfter Partikelfilter: Kein Mangel

Ein ständig verstopfter Partikelfilter bei einem Diesel-Neufahrzeug ist kein Mangel, der den Neuwagenkäufer zur Rückabwicklung des Kaufvertrages berechtigt.

Weiterlesen...

Führerscheinentzug durch Punktekonto

Einem Autofahrer, der 18 oder mehr Punkte im Verkehrszentralregister hat, ist gemäß § 3 Abs. 3 Nr. 3 StVG der Führerschein zu entziehen.

Weiterlesen...

Seite 4 von 5

Verkehrsrecht Verkehrsrecht - Aktuelles
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed
Besuchen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter
Rechtsanwalt Kreuzberg

Diese Webseite verwendet Cookies, um ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen über Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.